Dienstleistungen > Sehenswürdigkeiten > Český Krumlov > Archiv > Highlights 2011 - Archiv

Das Jahr der Rosenberger – das Jahr 2011

náměstí Svornosti 2
38101 Český Krumlov
Kontakt: Infocentrum Český Krumlov

Telefon: +420 380 704 622

E-mail: info@ckrumlov.cz

Lage: Český Krumlov
Type: Highlights 2011 - Archiv


Weitere Informationen:


Am 6. 11. 1611 starb Petr Wok, der letzte männliche Adelspross des berühmten Adelsgeschlechts der Rosenberger. Mit seinem Tod ging die fast 400 jährige rosenbergische Herrschaft in Südböhmen zu Ende, im Jahre 2011 vergehen 4 Jahrhunderte von diesem wichtigen Ereignis.

Rosenberger bekleideten in allen Generationen schon seit der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts die höchsten Funktionen an Höfen der böhmischen Könige und beeinflussten internationale und innenpolitische Ereignisse. Der Sitz des Adelsgeschlechts war ursprünglich die Burg Rosenberg, seit dem Jahre 1302 wurde zur rosenbergischen Residenz Český Krumlov. Die Rosenberger beherrschten allmählich den wesentlichen Teil von Südböhmen. Auf ihrem Gebiet lieβen sie Städte und repräsentative Residenzen bauen, sie initiierten Entstehung ausgezeichneter weltlicher und Sakralbauten, kümmerten sich um Aufblühen der Wirtschaft. Diese Aktivitäten änderten durchgreifend die südböhmische Landschaft. Erinnern wir also an den Ruhm von diesem Adelsgeschlecht während des rosenbergischen Jahres. Das Nationale Denkmalschutzamt bereitete für Sie in der Kooperation mit seinen Partnern viele Neuigkeiten und Veranstaltungen.



Ausstellung Geschichte der Stadt Český Krumlov

Termin Von - Bis
23.09.2010 - 31.12.2011   (Die-Son) 09:00 - 12:00
23.09.2010 - 31.12.2011   (Die-Son) 12:30 - 17:00

..

Nehmen Sie unsere Einladung zu einem Bummel durch die Geschichte der Stadt Český Krumlov an.
Diese Ausstellung ist bisher die umfangreichste Ausstellung, die von dem Regionalmuseum veranstaltet wurde. Die Ausstellung erwähnt sowohl fröhliche als auch traurige Ereignisse der Stadt, wir können uns auch damalige Apotheke, Schulklassen oder Läden anschauen.

Die Geschichte der Stadt hat man begonnen schon in den vorgeschichtlichen Zeiten zu schreiben, über das Mittelalter ging die Geschichte fort bis zu einem wichtigen Datum - zum 2. August 1309. Gerade an diesem Tag besiegelte Heinrich I. von Rosenberg die Urkunde, in der Český Krumlov zum ersten Mal als eine Stadt belegt wurde. Eine nicht große lateinisch geschriebene Urkunde ist von großer Bedeutung und Sie haben eine einzigartige Möglichkeit, sich das Original dieser Urkunde bei der Ausstellung Regionalmuseum. anzusehen.
Außer dieser Urkunde können Sie auch über 80 außergewöhnlich wertvolle originelle Urkunden und Dokumente sehen. Unter den Dokumenten finden Sie auch Archivalien von Petr Vok, Maria Theresia oder Rudolf II.

Nicht nur Dokumente, sondern auch Fotos und Bilder erzählen Ihnen die Geschichten, die die Bewohner der Stadt erlebten. Sie erkennen, wie sich die Stadt, die Gassen und Häuser während Jahrhunderte änderten. Während der Ausstellung betreten Sie unter anderem die Apotheke, die Schule, das Herrenzimmer, oder einen Kaffeeladen. Die Rückkehr in die Geschichte erhöht auch die gut erhaltenen Möbel, viele interessante Geräte und Hilfsmittel.

Die Ausstellung Geschichte der Stadt Český Krumlov erfreut nicht nur Liebhaber der Geschichte, sondern auch diejenigen, die an alte Zeiten erinnern möchten oder die „Lebensgeschichte" einer der schönsten Städte erkennen wollen.

Der eine Teil der Ausstellung, d. h. die Periode von der ältesten Geschichte bis 1945 wurde am 23. 9. 2010 eröffnet.
Der andere Teil, der die Periode vom Ende des Zweiten Weltkriegs vorstellt, wird am 23. Februar eröffnet werden. Beide Teile kann man bis Ende 2011 sehen.

Art des Angebotes: für Einzelne und Gruppen




Burgmuseum

Termin Von - Bis
11.01.2011 - 31.12.2011   (Die-Son) 10:00 - 17:00

..

Unternehmen Sie eine Zeitreise! Das neue Burgmuseum lädt sie in die Zeiten der Herrn von Krumlov, Rosenberg und anderer bedeutender Adeliger ein, die im Laufe der Zeit ihren Sitz in Český Krumlov hatten und das Aussehen von Český Krumlov geändert haben. Zu sehen gibt es hier eine große Menge an wertvollen Exponaten aus dem Schlossdepositär, im Kinematograph werden Sie die Gelegenheit haben, sich die Filme zu Beginn des 20. Jh. anzusehen.

Das Burgmuseum hat seinen Sitz in bisher unbenutzten Räumlichkeiten des sog Hrádek- Gebäudes mit dem Turm im II. Schlosshof gefunden. Das Museum wird alljährig geöffnet sein und seine Besucher empfängt es schon am 11. Januar 2011.

Das Burgmuseum wird zur Stelle nicht nur der Bildung, sondern auch Erholung. Im Lesesaal können Sie in die Geschichte eintauchen, im Café können Sie bei einer Tasse Kaffee gemütlich sitzen. Zum Höhepunkt des Museumsbesuches werden die tollen Ausblicke auf die Stadt von Museumsfenstern aus. Das Stadtpanorama mit beiden Kirchentürmen, das vor Ihnen erstreckt, stellt eine tadellose Symbiose von Architektur und Landschaft vor.

Schon beim Eintritt ins Museum geraten Sie ins 19. Jahrhundert. Historische Museumsexpositionen, restaurierte Kachelöfen, historische Erleuchtung oder Repliken alter Museumsvitrinen bilden perfekt das Bild damaliger Zeit. Die ersten zwei Räume "Saal Herrn von Rose" und "Saal Krumauer Herzoge", stellen Ihnen zwei bedeutende Adelhäuser vor, die in Český Krumlov ihren Sitz hatten. Wenn Sie weitergehen, betreten Sie das Büro der Grundbesitzverwaltung, ins Büro des Direktors der Schwarzenberger Verwaltung und in seine Wohnung. Der eingehaltene ursprüngliche Aufstellungsplan der Zimmer oder auch z. B. ursprüngliche Putzfarben wirken so, als ob der Angestellte seinen Platz nur für einen Augenblick verlassen hätte und in ein paar Minuten zurückkommen sollte.

Das Museum stellt auch eine große Menge an wertvollen Exponaten aus dem Schlossdepositär vor - Sammlung der Rosenberger Garde, Exponate aus der Präge, Rüstkammer oder auch Porzellanstücke. Sie können sich auch das Krumauer Burgmodell ansehen, das das Aussehen der Burg im 16. Jh. zeigt. Zum größten Lockmittel des Burgmuseums wird sicher das Bruchstück des Barockreliquiars mit dem Skelett von St. Reparat aus dem ehemaligen Minoritenkloster in Český Krumlov. Das Reliquiar wird zum Bestandteil der Expositionen der kirchlichen Denkmäler. Die Besichtigungstrassen beendet das Kinematograph, in dem Filme zu Beginn des 20. Jh. laufen werden. Diese Filme haben Mitglieder des Schwarzenberger Adelhauses aufgenommen z. B. im Schloss Červený Dvůr, die Filme wurden bisher im Depositär des Krumauer Schlosses und des Schlosses Hluboká versteckt.

Das Eintrittsgeld wird sich gegen 120 CZK bewegen, insgesamt 29 Räume und Gänge können wir uns frei ohne Führung ansehen, oder wir können uns ein Audio Guide borgen und uns die Darlegung anhören.

Art des Angebotes: für Einzelne und Gruppen




Ausstellung „Die Rosenberger"

Termin Von - Bis
11.06.2011 - 31.12.2011   (Die-Son) 09:00 - 12:00
11.06.2011 - 31.12.2011   (Die-Son) 12:30 - 17:00

..

Das Regionalmuseum in Český Krumlov schließt sich den Feiern des Rosenbergischen Jahres mit der Ausstellung „Die Rosenberger" an, die sich der zeitgenössischen Kleidungskultur am Hofe dieser Adligen widmet. Die Ausstellung wird am 11. Juni 2011 eröffnet.

Original historische Kleider aus der Renaissancezeit findet man in den Museumssammlungen nur selten, deshalb beschloss das Regionalmuseum mehrere gründlich durchgearbeitete Repliken der prunkvollen Kostüme der letzten Rosenberger verfertigen zu lassen und den Besuchern so die Kultur dieser Zeit näher zu bringen.

Die Kostüme sind nach den zeitgenössischen Porträts von Wilhelm von Rosenberg, Peter Wok von Rosenberg, Eva von Rosenberg und Bohunka von Rosenberg verfertigt. Sie erfahren auch mehr über die Renaissancemode und Kleidung und die gegenwärtige Benutzung historischer Kostüme (historische Feste, Theatervorstellungen u. ä.) und lernen die Technologie der Herstellung von Repliken historischer Kostüme kennen.

Art des Angebotes: für Einzelne und Gruppen




Fest der fünfblättrigen Rose

Termin Von - Bis
17.06.2011 - 19.06.2011   (Fre-Son)

..

Das Fest der fünfblättrigen Rose ermöglicht Ihnen im Jahr 2011 wieder an einem Wochenende (17. - 19. 6.) einen Blick in die Renaissancezeit zu werfen. In der Stadt ertönen Trommeln und Stimmen der Bänkelsänger, das einfache Volk, aber auch der Adel amüsieren sich bei den Stücken der Gaukler oder Schauspieler und alles ergänzt der Duft von Braten und anderen Leckereien. Tapfere Ritter, die die Fahne mit der Rose in den Farben ihres Geschlechtes tragen, hochgeborene Damen, aber auch Untertanen begrüßen die Stadt bei einem großartigen Umzug, der mit einer feierlichen Zeremonie abgeschlossen wird. Fehlen werden nicht einmal der nächtliche Feuerzug, das lebende Schachspiel oder der historische Markt.

Zum Unterschied von den letzten Jahrgängen des Festes, als überwiegend der Herrscher des Hauses Rosenberg, Wilhelm von Rosenberg, der Hauptheld und Peter Wok von Rosenberg sein Begleiter oder Veranstalter des Festes war, wird Herr Peter Wok die Zentralfigur des Festes der fünfblättrigen Rose im Jahr 2011. Im Rahmen des Festes erinnern wir uns deshalb an einige mit Herrn Peter Wok verbundene schicksalsreiche Ereignisse (z. B. die Heirat Peter Woks mit Katharina von Ludanice im Jahr 1580) und rufen auch alte Legenden (z. B. die Sage über die Weiße Frau, die Amme von Peter Wok) ins Gedächtnis.

Das Programm wird weiter mit einem historischen Turnier mit dem Namen Rosenbergischer Ritterkampf oder Ritter zu Pferd und einem historischen Festmahl am rosenbergischen Hofe ergänzt, was die uralte Legende des Witigonenhauses ins Leben ruft. Und im Brauereigarten ertönt die Musik von Alan Stivell.

Art des Angebotes: für Einzelne und Gruppen




Renaissance Nacht

Termin Von - Bis
16.09.2011   (Fre)

..

Art des Angebotes: für Einzelne und Gruppen




Erkennungsaktivitäten in den rosenbergischen Lokalitäten


..

Im Jubiläumsjahr 2011 bereitet für Sie das Nationale Denkmalschutzamt in den damaligen rosenbergischen Lokalitäten (Rožmberk, Český Krumlov, Třeboň, Kratochvíle, Nové Hrady, Zlatá Koruna) modifizierte Besichtigungstrassen, kleinere thematische Ausstellung und interaktive Programme vor, die an verschiedenen Aspekten des rosenbergischen Kulturerbes orientiert sind. .
Zu einem wichtigen Moment des rosenbergischen Jahres werden eine fachübergreifende Konferenz, Eröffnung eines neugebauten Burgmuseums im Rahmen der Staatlichen Burg und des Schlosses Český Krumlov und Vollendung der fünfjährigen Restaurierung der Sommerresidenz der letzten Rosenberger- der Renaissance- Villa Kratochvíle.




Partner


..