Dienstleistungen > Sehenswürdigkeiten > Region von Český Krumlov > Ausflugsziele > Natur-, Technisch-, Militärdenkmäler

Die Pferdeeisenbahn

Pferdeeisenbahn, Reste der Gleise in Holkov bei Velešín

nám. J. V. Kamarýta 76
38232 Velešín
Kontakt: Městský úřad

Telefon: +420 380 331 541
Fax: +420 380 331 541

E-mail: mesto@velesin.cz
WWW: www.velesin.cz

Lage: Region von Český Krumlov
Type: Natur-, Technisch-, Militärdenkmäler

Lage auf der Karte


Der Hauptgrund für den Bau der Eisenbahn aus Linz nach České Budějovice war der Transport von Salz aus dem österreichischen Salzkammergut nach Böhmen. Salz wurde seit jeher über die Flüsse Traun und Donau nach Linz befördert, wo es in die Pferdegespanne umgeladen wurde, um dann über die Kämme des Böhmerwaldes (Šumava) nach České Budějovice zum Fluß Vltava (Moldau) zu gelangen. Dort wurde es wieder in Schiffe umgeladen.

Reste der Pferdeeisenbahn :
Holkov (Haus Nr. 8) – Einspannstation
Holkov (Haus Nr. 20) – Kutschenhaus
Wall der Pferdeeisenbahn mit einer gemauerten Brücke

Technische und historische Grundangaben :

Länge : 120 km
Gleisweite : 1106 mm
Inbetriebnahme : České Budějovice – Kerschbaum 30.9.1828
Kerschbaum – Linz 1.6.1830
Inbetriebnahme des Dampfbetriebes : 1.9.1872

Verkehrszugänglichkeit/Parking:
Bus: Český Krumlov, Zubčice, Markvartice, Velešín