Dienstleistungen > Sehenswürdigkeiten > Český Krumlov > Kultur, Veranstaltungen > Highlights

FESTIVAL DER BAROCKKÜNSTE ČESKÝ KRUMLOV 2019

Festival der Barockkünste Český Krumlov, Foto Libor Sváček

Náměstí Svornosti 2
38101 Český Krumlov
Kontakt: Infocentrum Český Krumlov

Telefon: +420 380 704 621

E-mail: tickets@ckrumlov.info
WWW: www.festival.krumlov.cz

Lage: Český Krumlov
Type: Highlights

Lage auf der Karte


Weitere Informationen:


Die unsterbliche Werke der Barockkünstler- Baumeister und Komponisten treffen sich wieder nach Jahrhunderten zusammen, damit eine einzigartige Veranstaltung entstehen kann. An authentischen historischen Stellen der Stadt erklingen Töne damaligen Kompositionen. Sakralmusik erklingt in der Klosterkirche und Opern auf der Bühne des einzigartigen Barocktheaters.

Kartenvorverkauf für Barockoper in Infozentrum Český Krumlov oder unter www.ckrumlov.info/tickets.

Termine:
20. - 22. 9. 2019
18. - 20. 9. 2020



Johann Adolf Hasse: Demofoonte

Termin Von - Bis
20.09.2019   (Fre)   
18:00 - 21:45
21.09.2019   (Sam)   
17:00 - 20:45
22.09.2019   (Son)   
17:00 - 20:45

Barockfestival Český Krumlov, Photo: Libor Sváček Barockfestival Český Krumlov, Photo: Libor Sváček Festival der Barockkünste Český Krumlov, Foto Libor Sváček Festival der Barockkünste Český Krumlov, Foto Libor Sváček Festival der Barockkünste Český Krumlov, Foto Karel Smeykal

Neuzeitige Weltpremiere der Barockoper
Uraufführung: Venedig, Teatro San Giovanni Grisostomo, 26. Dezember 1748

Johann Adolf Hasse (1699–1783): Demofoonte
Dramma per Musica

Libretto: Pietro Metastasio

Mitwirkende:
Solisten, Barockorchester Hof-Musici
Inszenierung und barocke Gestik Zuzana Vrbová
Cembalo und Leitung Ondřej Macek

Dauer der Aufführung: cca 3 Stunden (+ Pause 2x 20 Min)

JOHANN ADOLF HASSE (1699–1783), dem ganzen europäischen Kulturraum der 30er – 70er Jahre des 18. Jahrhunderts unter dem Beinamen Il Sassone (der Sachse) bekannt, ist einer der bedeutendsten Komponisten der italienischen Oper des Spätbarock. Seine Werke wurden ungewöhnlich lange – ganze vier Jahrzehnte – an Herrscherhöfen sowie in den berühmtesten Operntheatern Italiens und auch jenseits der Alpen mit Begeisterung angenommen. Umso mehr überrascht die fast völlige Vergessenheit, in die er dann im 19. und 20. Jahrhundert geraten war. Die Vergessenheit, die der französische Schriftsteller und Musikologe Romain Rolland im Jahr 1922 als eine der größten Ungerechtigkeiten in der Musikgeschichte bezeichnete.

Der Librettist der Oper Demofoonte ist der bedeutendste italienische Dramatiker des 18. Jahrhunderts, kaiserlicher Hofpoet PIETRO METASTASIO (1698–1782). Dieses Dramma per Musica (musikalisches Drama) wurde zum ersten Mal im Jahr 1733 von Antonio Caldara vertont. Bis zum Ende des 18. Jahrhunderts wurde es dann mehr als siebzigmal von verschiedensten Komponisten in Musik gesetzt. Hasses Vertonung wurde erstmals im Frühling 1748 in Dresden aufgeführt, die zweite, leicht überarbeitete Fassung der Oper hatte dann am 26. Dezember 1748 im Teatro San Giovanni Grisostomo in Venedig ihre Premiere.

Das Barockensemble HOF-MUSICI widmet sich in Zusammenarbeit mit dem Festival der Barockkünste Český Krumlov kontinuierlich dem Werk von Hasse. In den Jahren 2007–2014 führte es im Krummauer Schloßtheater vier Hasses abendfüllende, seit der Zeit ihrer Entstehung nicht aufgeführte Opern (Semele, Tito Vespasiano, Enea in Caonia, Ipermestra) auf.

Wo: Schlosstheater, V. Schlosshof, V. zámecké nádvoří, Český Krumlov




Passacalli della Vita

Termin Von - Bis
20.09.2019   (Fre)   
19:00

Lucie Rozsnyó, Miloslav Študent

Die Tugenden und die Laster in der italienischen geistlichen Musik des 17. Jahrhunderts.

Lucie Rozsnyó – Sopran, Miloslav Študent – Laute, Theorbe, Barockgitarre

Eintritt: 350 CZK

Wo: Großer Saal des ehemaligen Klarissenklosters, Latrán 55, Český Krumlov




Streichquartette der Klassik auf Originalinstrumenten

Termin Von - Bis
21.09.2019   (Sam)   
13:00

Fibonacci Kwartet

W. A. Mozart, J. M. Kraus, L. van Beethoven

Fibonacci Kwartet (Poland)

Eintritt: 550 CZK

Wo: Säulensaal im ehemaligen Pferdestall am I. Schlosshof, I. zámecké nádvoří, Český Krumlov




Vom Chalumeau zum Bassetthorn

Termin Von - Bis
21.09.2019   (Sam)   
19:00

Calamus Consort

Ein Streifzug durch die frühe bis späte Klarinettenmusik des 18. Jahrhunderts.

Calamus Consort (Austria)

Eintritt: 550 CZK

Wo: Hauptsaal des Krummauer Regionalmuseums (ehemaliges Jesuitenseminar), Horní 152, Český Krumlov




Barockes Feuerwerk und barocke Illumination

Termin Von - Bis
21.09.2019   (Sam)   
21:00

Barockes Feuerwerk

Theatrum Pyrotechnicum (Český Krumlov)

Eintritt: 200 CZK

Wo: Sommerreitschule im Schlossgarten, Zámecká zahrada, Český Krumlov




Musik der Piaristen

Termin Von - Bis
22.09.2019   (Son)   
11:00

Ensemble Damian

Kirchenmusik des 18. Jahrhunderts komponiert von böhmischen Mitgliedern des Piaristenordens.

Ensemble Damian, Künstlerischer Leiter Tomáš Hanzlík

Wo: Klosterkirche des Fronleichnams Christi, Latrán 55, Český Krumlov




Über das Festival der Barockkünste


Barockfestival Český Krumlov Festival der Barockkünste Český Krumlov, Foto Libor Sváček

Festival der Barockkünste Český Krumlov entstand im Jahre 2008 in Český Krumlov. Zum Grundstein wurde damals ungefähr 12-jährige Studien-, Forschungs- und Realisierungspraxis des Herrn Ondřej Macek (Dramaturg des Festivals) auf dem Gebiet der Forschung ursprünglicher Barockopern, die in dem tschechischen Milieu in der ersten Hälfte des 18. Jh. realisiert wurden. Fach- und Forschungsbemühungen erzielten ihren Höhepunkt im Jahre 2007 mit der Entdeckung der verlorenen Vivaldi´s Oper „Argippo", die dann, in einer halbszenischen Darbietung, am 3. Mai 2008 feierlich unter Patronat von Livia Klausová in der Prager Burg im Spanischen Saal realisiert wurde.

Es gibt kein anderes so gut vorbereitetes Theater, wo man die ursprüngliche Adaptation einer Barockoper darbieten kann, ausschlieβlich des Barocktheaters in Český Krumlov. Damit die festliche Premiere „Argippo" in Český Krumlov einen positiven Anklang bei Medien, Sponsoren und vor allem Besuchern, Gästen finden konnte, wurde das Programm der Premiere um andere Konzerte bereichert und das ganze Projekt wurde als Festival der Barockkünste Český Krumlov benannt.

Charakteristisches Genre des Barocks ist die Oper, die alle wesentlichen zeitgenössischen Kunstgenres verbindet(Musik, Poesie, bildende Kunst, Tanz, Bühnenbewegung). Schwerpunkt der Dramaturgie liegt in der szenischen Darbietung einer Barockoper im Schlosstheater. Zur Exklusivität des Festivals trägt auch die Tatsache bei, dass man zum Einstudieren bisher nicht veröffentlichte und in moderner Zeit nicht dargebotene Theaterstücke auswählt. Um ein interessantes Stück herauszufinden, muss man in österreichischen, deutschen und italienischen Archiven sehr anstrengend forschen und suchen.

Das Leitmotiv des Festivals ist die Darbietung der Barockoper nach zeitgenössischen Möglichkeiten der authentischen Interpretation. Das Team der Festivalforscher unter Patronat der Initiative Hofmusici bereitet jedes Jahr neuzeitliche Weltpremiere einer Barockoper vor. Die Premiere in der halbszenischen Darbietung wird immer im Mai in Prag realisiert, die volle szenische Version dann im Oktober in Český Krumlov.

Das Festival wird institutionell auf der Firma Agentura Krumlovská inspirace aufgebaut, weiter auf der Initiative der Barockensemble Hofmusici- Übernahme des fachlichen Teils des Festivals- Aussuchen und Darbietung einer neuzeitlichen Premiere einer Barockoper und komplette Dramaturgie des Festivals. Um die Verbindung mit Medien und Sponsoren kümmert sich die Initiative Festivaly Český Krumlov.




Fotogalerie





Komplettes Service & Einstrittskartenreservierung


Informationszentrum Český Krumlov

Aufenthaltsprogramme - Unterkunftsservice - Stadtführungen - Eintrittskarten

Infocentrum Český Krumlov
náměstí Svornosti 2
381 01 Český Krumlov
Tel.: +420 380 704 622
E-Mail: info@ckrumlov.info
www.ckrumlov.info/infozentrum

Lage auf der Karte | Google Street View
GPS: 48°48'38.91" 14°18'55.44"



Weitere Angebote: