Enzyklopädie > Stadt Český Krumlov > Geschichte der Stadt Český Krumlov > Heraldik in der Stadt Český Krumlov

Adelige Wappen in der Stadt Český Krumlov

In die historische Entwicklung der Stadt schrieben sich vor allem vier bedeutende Adelsgeschlechter ein, deren Residenzstadt Český Krumlov war - die Herren von Krumlov, die Rosenberger, Eggenberger und Schwarzenberger. Die Anfänge der Burg sowie der Gemeinde unter der Burg sind mit den Herren von Krumlov verbunden, die sich hier um die Mitte des 13. Jahrhunderts niederließen. Das Wappen der Herren von Krumlov - eine grüne fünfblättrige Rose im silbernen Feld - ist in der Stadt praktisch nicht anzutreffen, die heraldischen Farben dieses Zweiges der Witigonen jedoch schon, denn sie bilden heutzutage den Grund der Stadtflagge.

Wappen der Katharina von Brandenburg, Wappengang des Schlosses Český Krumlov Wappen der Sofia von Braunschweig, Wappengang des Schlosses Český Krumlov Wappen der Anna Maria von Baden, Renaisancezimmer des Schlosses Český Krumlov


Široká Nr. 74, Gewölbe der Eintrittshalle, Rosenberger Wappen, Detail, foto:  Josef Prokopec Das Geschlecht der Rosenberger, das in Český Krumlov drei Jahrhunderte lang siedelte (1302 - 1602), beeinflußte die Geschichte der Stadt wohl am stärksten, darum ist das Rosenberger Wappen - die rote fünfblättrige Rose wortwörtlich auf jedem Schritt und Tritt zu finden. Die größte kulturelle und wirtschaftliche Blütezeit erreichte die Stadt in der Zeit der Renaissance - unter der Regierung von Wilhelm von Rosenberg, darum handelt es sich am häufigsten um Allianzwappen Wilhelms und dessen Gattinnen - Katharina von Braunschweig, Anna Maria von Baden oder Polyxena von Pernstein. Auch in der Entwicklung des Stadtwappens spiegelte sich die "Goldene Ära der Rosenberger", denn auch dort ist die rote fünfblättrige Rose zu finden. ( Entwicklung des Stadtwappens von Český Krumlov). Das Symbol der 5 Rosenberger Rosen finden wir auch im Wappen der Eggenberger, weil es dort die Krumauer Herrschaft vertritt, die die Eggenberger 1622 von Kaiser Ferdinand II. von Habsburg bekamen.

Die Eggenberger siedelten in der Schloßresidenz von Český Krumlov von 1622 bis 1719, und aus diesem Grunde ist in der Stadt auch das Eggenberger Wappen zu finden. Am häufigsten treffen wir das Allianzwappen Johann Christians I. von Eggenberg und seiner Gattin Marie Ernestine von Eggenberg, geb. zu Schwarzenberg, weil unter ihrer Regierung in der Stadt eine rege Bautätigkeit herrschte. Das Wappenzeichen - drei Raben - sind auch im Stadtwappen zu finden.

..

..

..

..


Weitere drei Jahrhunderte lang gehörte die Stadt Český Krumlov den Schwarzenbergern, die ebenfalls für die Geschichte der Stadt bedeutsam waren. In Český Krumlov ist nicht nur das Schwarzenberger Wappen zu finden, sondern auch die Anwendung der heraldischen Farben in der Architektur: blau (grau) und silbern (weiß).

Schwarzenberger Wappen, 19. Jahrhundert Gesticktes Allianzwappen der Schwarzenberger und Liechtensteiner

(mj)