Enzyklopädie > Persönlichkeiten

Adalbert Stifter

(1805 - 1868) Schriftsteller, Maler

Adalbert Stifter, Porträt Er wurde in Horní Planá in der Familie eines Webers geboren, studierte am Klostergymnasium in Kremsmünster (1818-1826), später studierte er Jura und Naturwissenschaften an der Universität in Wien (1826-1830), er wirkte in den literarischen Salons der Familien Schwarzenberg und Metternich. Seit dem Jahre 1848 lebte er in Linz, wo er sich um die Reform der Grundschulen und die Instandhaltung der Kulturdenkmäler verdient gemacht hat. Die literarischen Werke Stifters waren sehr stark von seiner Beziehung zum heimatlichen Böhmerwald (Šumava), zu den Leben der Einwohner und zur Geschichte von Šumava beeinflusst - der Roman "Witiko", Erzählungen "Heidedorf", "Der Hochwald", "Granit", "Der Waldgänger", " Der beschriebene Tännling", "Die Mappe meines Urgroßvaters". Sein Malerschaffen : im Biedermeierstil (Ansicht von Horní Planá, Frymburk, Ruine von Vítkův hrádek) mit Elementen des Impressionismus (Čertova stěna (Teufelswand), Studien der Steine und Wolken).

(is)

Weitere Informationen:
Ein Spaziergang durch den Park in Frymburk



Adalbert-Stifter-Geburtshaus in Horní Planá (Oberplan) ..