Krumauer Bär Vok am heißen Sommertag, August 2000, Foto: Lubor Mrázek Der Schloßgraben zwischen dem I. und II. Schloßhof ist als Bestandteil der ursprünglichen gotischen Befestigung entstanden und hatte vor allem Abwehrfunktion. Der Graben schützte die Schanze und das Turmtor, durch das man zum II. Schloßhof gelangte, und war mit einer hölzernen Fallbrücke versehen. Unter der Regierung von Wilhelm von Rosenberg im 16. Jahrhundert sind die Schanze und das Turmtor verschwunden, und an deren Stelle wurde das Verwaltungsgebäude - die sog. "Buchhalterei" (Neue Burggrafschaft) gebaut. Zu der Zeit ist wahrscheinlich auch der Renaissancewall an der anderen Grabenseite gebaut worden, der im Spätbarock renoviert wurde. Die ursprüngliche Holzbrücke wurde 1760 von einer Steinbrücke mit Statuen der Jungfrau Maria und des heiligen Josef ersetzt. Dadurch ist die heutige Gestalt des Bärengrabens entstanden.

Die Geschichte der Bärenhaltung im Schloß Český Krumlov reicht bis ins 16. Jahrhundert, bis zur Zeit der Herrschaft der letzten Rosenberger. Im Bärengraben werden die Bären seit 1707 gehalten.

Im Jahre 1995 entstand eine Studie der Bärenzwingerrekonstruktion im Schloss Český Krumlov, auf deren Grund in den Jahren 1995-1999 das Projekt der Rekonstruktion des Bärengrabens realisiert wurde , das auf die Kultivierung beider Bärengehege orientiert war. Besonders bei den Kindern-Schlossbesuchern sind die Bärenfestlichkeiten im Schloss in Český Krumlov beliebt, die seit 1995 stattfinden. Im Jahre 1999, nach der Beendigung der Rekonstruktion, bezogen den Bärenzwinger zwei Bärenpaare: die altneuen Bewohner Kateřina mit Vok und ihr Sohn Hubert mit der jungen Bärin Maria Theresia, die dem Krumauer Schloss der Waldpark Innsbruck schenkte.

Krumauer Bärin Kateřina genießt die ersten Frühlingsstrahlen, April 2001, Foto: Lubor Mrázek

Im Januar 2000 bekam die Bärin Kateřina Junge. Die Bärenzucht wird größtenteils vom Verwalter des Denkmals Staatliche Institut für Denkmalpflege České Budějovice, von Sponsoren in Vermittlung der Stiftung des Barocktheaters (für alle nennen wir wenigstens die Prager Anwaltin Frau M. Hanzalová) finanziell gesichert und in die an den Freigehegen angebrachten Kassen tragen auch die Schlossbesucher bei.

(ds)

Krumauer Bären Kateřina und Vok, April 2001

Schicken Sie Ihren Bekannten eine Ansichtskarte mit einem Bären!

Weitere informationen :
Rekonstruktion des Bärengrabens in Český Krumlov
Krumauer Bärenjungen
Geschichte der Bärenhaltung auf dem Schloß Český Krumlov
Festlichkeiten des Bären auf dem Schloß in Český Krumlov
Studie der Rekonstruktion des Bärenzwingers auf dem Schloß Český Krumlov