Erbauliches und Belehrendes am Eichberg (Dubík)

Vom Stadtzentrum aus sind es nur ein paar Kilometer um den Schlossgarten herum bis zum Wald in Dubík. Auf dem Naturlehrpfad mit interaktiven Elementen, dem Spielplatz und der Freiluft-Gym können Sie sich und Ihre Kinder einen halben Tag lang unterhalten.

1.

Prachárna auf der Mantelbrücke

Der Spaziergang beginnt an der Mantelbrücke. Links dahinter (wenn Sie unter der Brücke hindurch in Richtung Zentrum gehen) steigen Sie auf dem Weg U Prachárny einen steileren Hügel hinauf, der Sie in den 5. Das Prachárna - das Gebäude am Anfang des Weges - diente in der Vergangenheit zur Lagerung von Sprengstoff, hauptsächlich für den Bedarf der herrschaftlichen Jagd.

2.

Der barocke Schlossgarten

Der Spaziergang geht weiter entlang des Schlossgartens, den Sie zu Ihrer Rechten haben werden. Natürlich können Sie auch einen Teil des Weges durch den Garten gehen, der von April bis Ende Oktober geöffnet ist. Der etwa 11 Hektar große Garten besteht aus vier Teilen: der Steppenterrasse, der von alten Linden gesäumten Sommerreitstube, dem Unteren Parterre mit seiner angedeuteten rekonstruierten Rokoko-Landschaftsgestaltung und dem Kaskadenbrunnen und dem Oberen Garten mit seinem offenen Garten, dem Musikpavillon, dem Rokoko-Bellarie-Laubenhaus und dem quadratischen Schlossteich. Nachdem Sie den gesamten Schlossgarten umrundet haben (ca. 1 km), biegen Sie leicht links ab.

Der barocke Schlossgarten
3.

Kapelle auf Dubík

Nach weniger als einem Kilometer vom Schlossgarten erreichen Sie eine Kreuzung mit einer Kapelle. Hier können Sie rechts abbiegen und etwa 500 Meter bis zum Gipfel des Dubík-Hügels gehen oder links zum Teich, zum Naturlehrpfad und zu den Spielplätzen gehen.

4.

Gipfel des Dubík-Bergs

Auf dem Gipfel des Dubík (694 m über dem Meeresspiegel) befindet sich ein Kreuz. Auf dem Weg vom Kreuz zum Teich treffen Sie auf die Informationstafeln des Naturlehrpfads.

5.

Teich und Naturlehrpfad

Auf dem Weg zum Teich treffen Sie auf die Informationstafeln des Naturlehrpfads, die weiter entlang des Ufers verteilt sind. Sie nähern sich dem Teich und folgen dem Weg zum Spielplatz.

Der Naturlehrpfad ist vor allem für Kinder geeignet, die gerne mit allen Sinnen die Welt erkunden und Herausforderungen meistern. Er ist zwei Kilometer lang und bietet insgesamt 35 spielerische, interaktive Elemente, die die Funktionsweise der Natur, der Fauna und Flora sowie körperliche Aktivitäten zum Thema haben. Ein Abschnitt mit 15 Stationen macht die Besucher mit dem Wasserkreislauf in der Natur vertraut, mit der Zersetzung von Müll oder führt sie durch ein Nahrungslabyrinth. Zwei weitere Abschnitte sind den Vögeln gewidmet, mit jeweils zehn Stationen. Unser Spaziergang führt Sie nicht über den gesamten Rundweg, aber es bleibt Ihnen überlassen, ob Sie die gesamte Strecke zurücklegen.

Teich und Naturlehrpfad
6.

Spielplatz für Kinder

Spielplatz für Kinder
7.

Freiluft-Gym

Freiluft-Gym
8.

Stadtteils Plešivec

Zurück in die Stadt geht es bergab durch den wenig befahrenen, aber umso reizvolleren Krásné Údolí (die Straße, durch die Sie gehen, heißt so) und die Plešivecká-Straße. Der Name des Stadtteils Plešivec leitet sich von der Bezeichnung für einen kahlen, unbewaldeten Hügel ab, was dem ursprünglichen Aussehen des Ortes entspricht. Sie gehen die Plešivec-Straße entlang bis zum Plešivec-Platz und steigen von dort die gleichnamige Treppe hinunter zur Linecká-Straße und weiter zum Svornost'-Platz.

9.

Svornosti-Platz

  • Karte
  • Wandern
  • leicht
  • 5,1 km
  • 216 m
  • Asphalt, Feldweg/Waldweg
  • 3–4 Stunden
  • Natur
  • Sehenswürdigkeiten
  • Sport
  • für Kinder geeignet
  • Winter