Marionetten-Museum – Märchenhaus

Eine Familiensammlung historischer und neuzeitlicher Puppen und Marionetten aus den Werkstätten südböhmischer, tschechischer und ausländischer Meister des Holzschnitzens und des Marionettenspiels. Die Ausstellung zeigt über 400 Puppen und Marionetten, die zumeist in thematischen Gruppen arrangiert sind.

Dienstleistungen

  • geeignet für Kinder
  • Zahlungskarten
  • Seminarräume
  • Programme für Schulen

Sehenswertes

Die Hauptattraktion ist ein Puppen- bzw. Marionettentheater mit Marionetten, in welchem Sie mit Ihren Kindern eines der vielen Puppenmärchen spielen können. Im ersten der beiden Stockwerke der Ausstellung können Sie ferner Puppen der Schlossherren, die den tschechischen Kindern bekannten Figuren der Käferchen, der Wasserfee Rusalka, Spejbl und Hurvínek und viele weitere Gestalten sehen.

Der Dachboden des Hauses beherbergt märchenhafte Ecken und Winkel mit Wassermännern, Teufeln, Drachen und Räubern aus den umliegenden Wäldern und manch andere geheimnisvollen Geschöpfe. Ein Teil des Dachbodens ist gemeinsam mit dem Marionetten und Requisiten der jüngeren Vergangenheit gewidmet. Der andere Teil ist wiederum eine Hommage an die Puppenspieler der Gegenwart.

Karte Karte vergrößern