Eines der größten Sportereignisse in Südböhmen lockt jedes Jahr Hunderte von Wassersport-Freunden nach Český Krumlov - von Amateuren bis hin zur internationalen Elite.

Die erste Auflage des Krumauer Flussmarathons fand im Jahr 2003 statt. Die Organisatoren ließen sich vom Paddelmarathon in der französischen Ardéche-Schlucht inspirieren und übertrugen diese Idee nach Südböhmen auf die Moldau. Der Krumauer Lauf reiht sich damit in die Weltserie der Flussmarathons ein und ist seit dem ersten Jahr zum meistbesuchten Wettbewerb seiner Art in der Tschechischen Republik geworden.

Die Teilnahme an dem Rennen ist in keiner Weise beschränkt. Jeder kann hier seine Kraft und Geschicklichkeit mit den besten Sportlern im gemeinsamen Wettkampf messen. Auf der Moldau treten die Teilnehmer treten in Kajaks, Kanus und auf Rafts, aber auch mit Kähnen und Paddleboards gegeneinander an.

Der Marathon beginnt traditionell in Vyšší Brod oder Rožmberk und endet in Český Krumlov, wo die Teilnehmer die berühmten Krumauer Wehre überqueren müssen, bevor sie das Ziel an der Uferpromenade unter der Brauerei erreichen. Die Teilnehmer legen 36 bzw. 26 Flusskilometer zurück.

  • 08. 10. 2022
  • Oktober 2023